Gesucht: Referent/in für Netzwerkkoordination (m/w/d)
2. November 2022

Die Stiftung zur Förderung des internationalen Jugendaustauschs in Bayern sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

Referent/in für Netzwerkkoordination (m/w/d)

mit 40,1 Wochenstunden.

Ihre Aufgaben

  • Koordination der verschiedenen Trägernetzwerke der Stiftung,
  • Mitarbeit beim Aufbau und bei der Pflege der Förderdatenbank mit Programmen von der europäischen bis zur lokalen Ebene in Bayern, mit allen Partnerländern und Zielgruppen,
  • Mitarbeit an der Entwicklung von Fördergrundsätzen der Stiftung,
  • Mitarbeit an der Umsetzung der zentralen Stiftungsaufgaben.

Entwicklungen der Aufgaben behalten wir uns vor.

Ihr Profil

  • Bachelor- oder Masterabschluss einer sozial-, kultur- oder erziehungswissenschaftlichen Studienrichtung oder ähnlicher Abschluss,
  • Erfahrungen im internationalen Jugend- oder Schüleraustausch, Erfahrungen mit weiteren Zielgruppen in der internationalen Zusammenarbeit sind erwünscht,
  • Erfahrungen in der Arbeit mit der öffentlichen Verwaltung,
  • Fremdsprachenkenntnisse,
  • Erfahrungen in der Arbeit mit komplexen Datenbankstrukturen sind erwünscht.

Unser Angebot

  • Eine vielfältige, interessante Tätigkeit mit Verantwortung und Gestaltungsmöglichkeiten,
  • eine flexible Arbeitszeitgestaltung mit Home-Office Möglichkeit,
  • Vergütung bis zu EG 12/13 TVL mit den üblichen Leistungen des öffentlichen Dienstes.

Arbeitsort ist das Büro der Stiftung zur Förderung des internationalen Jugendaustauschs in Bayern in einer attraktiven Umgebung in München.

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen schicken Sie bitte bis 28.11.2022 ausschließlich per E-Mail an bewerbung-stiftung-jugendaustausch@internationaloffice.bayern.

Für Rückfragen können Sie sich an die Geschäftsführung der Stiftung wenden, Frau Mirjam Eisele (mirjam.eisele@internationaloffice.bayern, 0176 45264173) oder Herrn Thomas Rudner (thomas.rudner@internationaloffice.bayern, 0157 86604286).